Anlagensteuerung

Konfigurieren statt Programmieren

STEIN übernimmt mit seiner Anlagensteuerung die Kontrolle der Produktionsabläufe und die Kommunikation mit den Arbeitsstationen. Die ausgereifte und bewährte Steuerung ist seit über 25 Jahren am Markt im Einsatz und begeistert die Anwender durch einfache Bedienung und Flexibilität. Auftragsverwaltung, Produktverwaltung und gerade der Fahrplan können ohne SPS Programmierkenntnisse leicht erstellt und verändert werden. Gerade in Zeiten von Industrie 4.0 ist die vertikale Integration durch die STEIN Anlagensteuerung seit vielen Jahren möglich (ERP/MES).

Kontakt aufnehmen

Effiziente Steuerung für Ihre Fertigungslinie

Profitieren Sie von der einfachen Konfiguration

Die STEIN Anlagensteuerungen umfassen produktionsrelevante Funktionen die ausschlaggebend für Ihren Erfolg sind. Die allumfassende STEIN LOGISTIK kann für jeden Produktionstyp angewendet werden und basiert auf einer innovativen Konfiguration der einzelnen Module wie zum Beispiel:

  • Produktverwaltung
  • Auftragsmanagement
  • Fahrpläne

Erfolgreiche STEIN User konfigurieren Ihre Anlage nach den individuellen Bedürfnissen. Auswertungen in den Phasen Wartung, Inbetriebnahme sowie Datentransfer an übergeordnete Systeme sind „daily work“.

Philosophie der STEIN Anlagensteuerung

Der Materialfluss, den eine gute Anlagensteuerung ermöglicht, ist der Puls einer erfolgreichen Fertigung. Doch jede Fertigungsanlage ist nur so effizient wie ihre Steuerung. Hinter der STEIN 300 Anlagensteuerung steckt darum mehr als nur ein sinnvoller Aufbau und eine gute Software – sie ist das Ergebnis einer Philosophie, die STEIN in allen Systemen pflegt: dem Kunden die Arbeit zu erleichtern und immer das entscheidende Stückchen weiterzudenken.

Bei der STEIN­ Anlagensteuerung ist darum die Vorbereitung auf beinahe jede Umstellung und jeden Um­- und Ausbau, die sich in einem Produktionsprozess über Jahre hinweg ergeben können, schon inbegriffen. Dank der jahrelangen Erfahrung, die STEIN in der Schnittstellenabklärung mit Maschinenbauern hat, können sich unsere Kunden auch in dieser Hinsicht sicher sein, mit einer STEIN­-Steuerung die richtige Entscheidung zu treffen. Jedes Werkstückträger Transportsystem, das ausgeliefert wird, wird im Haus STEIN probeweise in Betrieb genommen und vom Kunden dort abgenommen. Somit wird jedes System geprüft und funktionierend ausgeliefert. Kluge Kunden bauen vor. Mit einer Steuerung, die für alle Eventualitäten gerüstet und dabei denkbar einfach zu bedienen ist.

Effizientes Leistungspaket für Ihre Steuerung

Steuerungsphilosophie & Anlagensteuerung
Produktverwaltung

Produktverwaltung

Von Mixproduktion Losgröße 1 bis hin zur reinen Serienfertigung kann über die Produktverwaltung jedes Produkt angelegt und mit zusätzlichen Parameter ergänzt werden.

Jedem Produkt können Fahrpläne angehängt werden, die im Auftragsfalle die individuelle Route aufnehmen. Produktparameter können einfach an den Arbeitsstationen ausgegeben werden – Varianten (z.B. Steckertyp, Farbe).

Hierdurch erhalten Sie die notwendige Flexibilität im Zeitalter von Industrie 4.0 individuell Ihr Produktportfolio abzubilden.

 

Fahrplan

Fahrplan

Das Herz der Steuerung ist der Fahrplan. Hier können Sie ohne Programmierkenntnisse Produktionsabläufe konfigurieren. Je nach Ergebnis der Arbeitsstation fährt der Werkstückträger mit Ihrem Produkt zur nächsten gewünschten Station. Die RFID-Technik im STEIN System dient zur eindeutigen Erkennung der Werkstückträger. Daten werden Dezentral im Master gespeichert. Neben dem Klassiker „fahren von Station zu Station“ ist STEIN auch in der Lage prozessorientiert zu transportieren. Hier meldet die Station für welchen Prozess sie gerüstet ist. Im prozessorientierten Fahrplan wird dann anstelle der Station, der Prozess z.B. Wickeln Drahtdicke 2 angefahren.

Auftragsverwaltung

Auftragsverwaltung

Die Auftragssteuerung bietet dem Anwender das Starten, Stoppen und Löschen von Aufträgen. Diese können Einzel-, Parallel- oder als Endlos-Auftrag abgearbeitet werden.

Neben den klassischen Auftragsparameter können Signalzahlen definiert werden oder die WT-Anzahl pro Auftrag zugwiesen werden.

Diagnose

Diagnose

STEIN visualisiert die Zustände der einzelnen Bandsteuerungen über das Diagnosepaket einfach und aussagekräftig. Zusätzlich wird der Zustand jeder Steuerung an der Steuerung selbst dargestellt. Im Servicefall kann der Anwender erkennen wie der Zustand ist und durch die Hilfefunktion effektiv Abhilfe leisten.

Vertikale Vernetzung

Vertikale Vernetzung

ERP/MES Anbindung – Von einfachen Anzeigen bis hin zur Traceability ist STEIN in der Lage Informationen mit vielen unterschiedlichen Systemen auszutauschen. Dies bietet freien Spielraum, Transparenz ins Unternehmen zu bringen.

Die Fertigung der Zukunft. Was macht eine STEIN Anlagensteuerung aus?

Im Zeitalter von Industrie 4.0 verändert sich die Produktion Schritt für Schritt. Schlagwörter wie Losgröße 1, Variantenvielfalt, Vernetzung, prozessorientierte Produktionsabläufe sind wichtige Anforderungen, die ein Transfer in Zukunft erfüllen muss. Wichtig ist dabei, Prozesse bei ihrer Umstellung von Beginn an ganzheitlich zu betrachten. STEIN hat hier bereits viele Lösungen umgesetzt und arbeitet an weiteren.

Schnell eingeführt

Starten Sie klein und lassen Sie Ihr Transportsystem wachsen.

f
Einfach zu konfigurieren

Bei Wunsch können Sie quasi alles einfach selbst konfigurieren.

~
Zuverlässig

Seit über 50 Jahren stehen unsere Transportsysteme für zuverlässige Fertigungslinien.

Erweiterbar

Wie liefern Ihnen alle relevaten Module einer Fertignunslinie aus einer Hand.

Flexibel

Von kleinen Werkstücken bis hin zu Schwergewichten finden Sie das passende STEIN Transportsystem.

Vernetzt

Machen Sie Schluss mit Insellösungen. STEIN Systeme sind komplett vernetzt.

Service optimiert

Sie bestimmen wie viel Service und wie viel Eigenleistung Sie mögen.

Etabliert

Sondermaschinenbauer kennen und schätzen STEIN Automation.

Kurzfristig lieferbar

Komponenten erhalten Sie innerhalb von 4 bis 6 Wochen.

Automation und Logistik für die Industrie von morgen

In der Logistik hat STEIN einen Grundstein für die Industrie 4.0 gelegt, die seit 1992 sehr stark unser Portfolio prägt. Mit unserer Logistiksteuerung vertreiben wir seit 1992 unsere langjährige Logistik und Datenverarbeitungserfahrung am Markt. Vernetzte Produktionsanlagen werden intelligent über RFID-Technologie gesteuert.

  • Geräuschreduzierung durch SOFTMOVE bis zu 75%
  • Energie-Einsparung durch SOFTMOVE bis zu 80%
  • Flexibilität durch höhenverstellbare Handarbeitsplätze – 100%
Stein-Automation Stein 300

STEIN 300

In über 3800 Montagehallen hat STEIN 300 einen festen Platz in der Produktion. Bei unterschiedlichsten Kunden und in verschiedensten Ausführungen.

STE_Bild_25

STEIN 300e

Anstelle der Pneumatik werden bei STEIN 300e die Stopper, Umsetzer oder Zentriereinrichtungen über elektrische Antriebe angesteuert.

STE_Bild_23

STEIN 400

Besonders schwere und anspruchsvolle Aufgaben erfüllt das STEIN 400. Große Werkstücke mit bis zu 80 kg Gewicht befördert es mühelos.

Stein-Automation Stein 300

STEIN Control

Die ausgereifte Steuerung ohne spezielle SPS Programmierkenntnisse begeistert die Anwender durch einfache Bedienung und Flexibilität.

Stein-Automation Stein 300

Softmove

Dank SOFTMOVE transportieren wir unsere Kundenprodukte sehr schonend und mit höchster Energieeffizienz zu den Stationen.

STE_Bild_25

STEIN LEAN

Mit STEIN LEAN bearbeiten Sie Ihren Produktions­prozess vollumfänglich von Anfang bis Ende in einem Fluss weiter.

STE_Bild_23

Modulbaukasten

Mit dem STEIN Modulbaukasten können Sie sich ab einer Werkstückträgergröße von 160 x 160 mm Ihre ideale Größe aussuchen.

Stein-Automation Stein 300

Downloads

In unserem Downloadbereich finden Sie CAD-Zeichnungen, Dokumentationen und weiteres Infomaterial zu STEIN Produkten.

02
+49 (0) 7720 8307 - 0
Service
03

Carl-Haag-Str. 26
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland

Kontakt

Schreiben Sie uns, denn gemeinsam können wir viel erreichen.